Führungswechsel in den Spitex-Stützpunkten Murten und Kerzers

01.04.2019

Wir freuen uns, Ihnen unsere beiden neuen Stützpunktleitungen für Murten und Kerzers vorzustellen.

Die bisherige Leiterin von Murten, Iris Walden, hat Ende 2018 den Wunsch geäussert die Führungsverantwortung per Ende März 2019 abgeben zu wollen. Sie bleibt dem Stützpunkt jedoch als Pflegefachfrau weiterhin erhalten. Am 1. April 2019 übernahm Gabriela Tschanz die Leitung des Stützpunktes Murten. Die diplomierte Pflegefachfrau hat 2017 eine Führungsausbildung erfolgreich absolviert und kennt die Spitex spezifischen Abläufe und Eigenheiten aus ihrer bisherigen Tätigkeit als Teamleiterin einer grossen Spitexorganisation im Seeland. Frau Tschanz, 49 jährig, ist verheiratet und Mutter zweier erwachsener Söhne. 
 
Ron Kölliker folgt auf Frau Heidi Dubler
Nach fast 20 Jahren erfolgreicher Tätigkeit im Stützpunkt Kerzers übergibt Heidi Dubler per 1. Mai 2019 die Leitung an Ron Kölliker (44 jährig). Heidi Dubler bleibt dem GNS über diesen Zeitpunkt weiterhin verbunden. Sie übernimmt wichtige Projektaufgaben im Zusammenhang mit dem zu bildenden Koordinationszentrum, welches Teil der gesetzlichen Vorgaben von Senior+ ist. Herr Kölliker ist diplomierter Pflegefachmann mit diversen Weiterbildungen in Betriebswirtschaft, Erwachsenenbildner (SVEB) und Leadership. Er verbrachte Teile seiner Jugend in Aarberg und ist noch heute fest mit dem Seeland verbunden. Zurzeit arbeitet er bei der Spitex Biel-Bienne und in einem Teilzeitpensum als Stationsleiter im GNSHome Saint-François in Courtepin. 
 
Herzlichen Dank an Frau Dubler und an Frau Walden für den grossen Einsatz zugunsten der Klienten und den Mitarbeitenden. Wir wünschen Frau Tschanz und Herrn Kölliker einen guten Start und viel Befriedigung in ihrer neuen Funktion. 

Zurück