Zu Hause leben trotz schwerer Krankheit oder am Lebensende

Eine schwere Krankheit wie Krebs ist für die Betroffenen und deren Angehörige oft eine grosse Wende im Leben, insbesondere dann, wenn das Lebensende naht. Der Alltag wird geprägt von mehrfachen Symptomen und Emotionen wie Schmerzen, Verzweiflung und Trauer. Viele Menschen ziehen es vor, die Zeit zur Heilung einer Krebserkrankung oder den letzten Abschnitt ihres Lebens zu Hause im Kreis der Angehörigen zu verbringen. Mit unserem umfassenden und zugleich individualisierbaren Angebot können wir den Menschen im Seebezirk genau dies ermöglichen.

Möchten Sie oder Ihre Angehörigen trotz fortgeschrittener Krankheit in den eigenen vier Wänden leben oder zu Hause von einer Krebserkrankung genesen? Wir beraten, pflegen und unterstützen Betroffene und ihre Angehörigen in solch anspruchsvollen Situationen zu Hause in der vertrauten Umgebung – kompetent, einfühlsam professionell und mit Herz. Alle Leistungen werden von ausgebildeten Fachpersonen mit entsprechenden Kompetenzen und Fähigkeiten ausgeführt. Dabei ist es für uns selbstverständlich, dass wir – in Absprache mit den Klientinnen und Klienten – mit den betreuenden Angehörigen und den Fachpersonen eng zusammenarbeiten und uns austauschen. Dies damit sich Betroffene ganz auf ihre Bedürfnisse konzentrieren können.

Umfassendes Angebot, individuell abgestimmt
Nicht jeder Mensch hat die gleichen Bedürfnisse bei einer Krebserkrankung oder wenn das Lebensende naht. Mit unserem umfassenden und zugleich individualisierbaren Angebot der onkologischen und palliativen Pflege können wir genau schauen, was unsere Klientinnen und Klienten brauchen und gezielt unterstützen. Im Vordergrund stehen die Linderung der Symptome und die Erhaltung der Lebensqualität. Aber auch bei Fragen rund um die Krankheit und das Sterben sind wir da mit Antworten und Rat. Zu unserem Angebot zählen:

  • Gespräche, Information, Beratung;
  • Koordination von Spitalaustritten;
  • Unterstützung zur Bewältigung von Krisen;
  • Überwachung und Behandlung von Symptomen, wie Schmerzen, Übelkeit oder Müdigkeit;
  • medizin-technische Verrichtungen, wie die Kontrolle von Portsystemen und Infusionen;
  • Pflege der onkologischen und palliativen Wunden;
  • Erstabklärung und Betreuung von Brustkrebs;
  • Begleitung bei Terminen wie Arztgesprächen oder Therapien;
  • Beratung im Umgang mit der Patientenverfügung;
  • Koordination und Vernetzung sämtlicher Dienste für die Pflege;
  • Vermittlung von Angeboten, zum Beispiel der Seelsorge;
  • Psychologische Betreuung;
  • Sterbebegleitung;
  • Angehörigenbetreuung.

Bei Bedarf sind wir rund um die Uhr erreichbar und für Sie da.

Wie werden unsere Leistungen verrechnet?
Unser Angebot ist allen Menschen im Seebezirk zugänglich. Die Kosten für die onkologische und palliative Pflege werden von der Krankenkasse übernommen, sofern die Leistungen ärztlich verordnet wurden. Gerne tauschen wir uns hierfür mit Ihrem Hausarzt/Ihrer Hausärztin oder dem behandelnden Arzt/der behandelnden Ärztin aus.

Falls Sie weitere Fragen haben, sind wir telefonisch oder per E-Mail gerne für Sie da.